A1 bei Hamburg : Lkw verliert Gefahrgut-Anhänger – zwei Spuren Richtung Norden gesperrt

shz+ Logo
Einsatzkräfte besprechen am Samstagabend das weitere Vorgehen an der Unfallstelle.

Einsatzkräfte besprechen am Samstagabend das weitere Vorgehen an der Unfallstelle.

Zwischen Barsbüttel und Stapelfeld löste sich bei dem Gefahrgut-Lkw plötzlich der Anhänger. Verletzt wurde niemand.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
16. März 2019, 19:03 Uhr

Hamburg | Nach einem Unfall sind zwei Spuren der Autobahn A1 in Richtung Norden voll gesperrt. Zwischen Barsbüttel und Stapelfeld (Stormarn) verlor ein Tanklastzug seinen Auflieger mit rund 35.000 Litern Motoröl.De...

arugmbH | chNa eemni alflUn ndis wize reSnup red hAobutna A1 ni huitRcgn onerdN lvlo seprtgre. sicwZneh Betsblrtaü und alelpedfSt Smrrn(toa) rlerov ien tungazlTksa isnnee lAiregfue tmi rdun 30050. etnLri ölr.Mtoo

Dre ieAflgeru rwa ädrwehn dre hrFat saisrgneeb udn ebrü ied oAantubh amhsgtmrce. iclißhchSle mka er fua edm snnrSiaetftde auf der kBecrü erbü ide raßSet onv etwrSedam ncha Splfeledta uzm Stenhe. umZ lückG nheietl dei mkTnreamnka des Afgerliseu chdit dnu tlMoorö rtat nicht asu. Mhesnnce rneuwd cnhit zt r.veetl

fuA nudGr rtsere gMendlnue vom rflnUlota etath die gtireteeIrn iegteelesloiltlaRn üSd ni adB odOlseel enben end ngielwFiriel neehwuerrFe FF üaltsBebtr ndu FF ,Smadweetr nde snsedetRgtitnu sieow edn zhcgösLu gatfhrueG otrmnSra L)(ZG muz azristtEno uaf eid hbuntoaA .tcgkishec rSlehsihbecrathei ahtet eid ioiPlez ewiz dre drei hnurpFaesr ni icnthguR oenNrd tsgprere. uDahcrd kam es mi nrkdeoeensi-herehcveRW uz hngdrnBeeneiu nud ienme ua.St Die rcUfhallusnea tis honc ihtnc knbtena. Eni elnzprShtiamuenene durwe aurftabegt edn hierevtrnaa eAliugrfe uz .gerenb

ahNc angenAb erd eattnEfrizäsk vro tOr sit adtim uz ,hnecner dass ied runeprSg nälgeer Zeit ernnaaud irwd

MTHXL oklBc | itnotlirluomcaBh üfr Alei rtk

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen