Hamburg-Wandsbek : Lkw rammt Taxi – Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer musste aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Der 50-Jährige kam notarztbegleitet in ein Krankenhaus.

shz.de von
06. November 2018, 10:31 Uhr

Hamburg | Auf dem Holzmühlendamm ist es am Montagnachmittag zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Taxi gekommen. Das teilt die Feuerwehr am Dienstag mit. 

Über den Notruf 112 erreichte die Feuerwehr um 15.23 Uhr die Meldung, dass ein „Lkw ein Taxi weggerammt“ habe und dass sich das Fahrzeug so verformt habe, dass sich Türen nicht öffnen ließen. Durch die Rettungsleitstelle wurde sofort die Alarmstufe „Technische Hilfeleistung mit Menschenleben in Gefahr“ ausgelöst.

Als die ersten Kräfte eintrafen, war der verletzte Fahrer im Taxi eingeschlossen. Durch Notfallsanitäter der Feuerwehr und einen Notarzt wurde der Verletzte versorgt. Mit hydraulischem Rettungsgerät wurde eine Öffnung geschaffen, durch die der Fahrer gerettet werden konnte.

Mit dem Verdacht auf ein Hochrasanztrauma wurde der 50-Jährige notarztbegleitet in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Beifahrer wurde ebenfalls versorgt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache wird von der Polizei ermittelt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert