zur Navigation springen

Landungsbrücken in Hamburg : Leinen los: Fähre nach Blankenese nimmt Betrieb auf

vom

Bislang war die Wiederbelebung der Fährverbindung gescheitert. Nun soll es täglich bis zu fünf Fahrten geben.

shz.de von
erstellt am 13.Apr.2017 | 17:37 Uhr

Hamburg | Darauf haben die Menschen im Hamburger Westen, aber wohl auch mancher Tourist zwölf Jahre gewartet: Ab sofort verbindet wieder eine Fährverbindung Blankenese mit den St. Pauli-Landungsbrücken. „Ich freue mich sehr, dass es nach so vielen Jahren geklappt hat“, sagte Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) bei der Eröffnungsfahrt für geladene Gäste am Donnerstag. Die letzte regelmäßige Verbindung hatte die Hadag 2005 aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt. Alle Versuche von Bürgern und Lokalpolitikern, die Fähranbindung wiederzubeleben, waren seither im Sande verlaufen.

Nun wagt die Fördereederei Seetouristik (FRS) aus Flensburg den Neuanfang mit der privat und ganzjährig betriebenen Hanse-Ferry. „Wir fahren täglich vier- bis fünfmal“, kündigte FRS-Sprecherin Birte Dettmers an. Geschippert wird auf der „Kleinen Freiheit“, die 240 Passagieren und bis zu 30 Fahrrädern Platz bietet. Die bisher auf Rügen eingesetzte Fähre hat eine gründliche Auffrischung erfahren, Fahrgäste erwartet unter anderem ein Salon mit Gastroangebot. Gratis-WLan steht ebenso zur Verfügung wie eine Smartphone-App, die in acht Sprachen die Sehenswürdigkeiten am Ufer erklärt. Denn, so Dettmers, die Fährverbindung sei zugleich eine Hafenrundfahrt, vorbei an Werften, am Fischmarkt, an Containerterminals und am Airbuswerk.

Und so richtet sich das Angebot auch weniger an Pendler als an Touristen. Die erste Abfahrt startet täglich um 9.30 Uhr an den Ladungsbrücken, die Fahrt bis Blankenese dauert knapp 50 Minuten. Auf der Rücktour hält die „Kleine Freiheit“ auch in Teufelsbrück. Letzte Fahrt ist um 20.47 Uhr ab Blankenese.

HVV-Tickets gelten nicht. Eine einfache Fahrt kostet 10,80 Euro für Erwachsene, das Rückfahrtticket 18 Euro. Für Kinder, Familien und Gruppen gelten ermäßigte Preise. Tickets gibt es im FRS-Büro, Ladungsbrücken 4/5, Fahrplan unter: www.frs-hanseferry.de/fahrplan.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen