Erfolgreiche Öffentlichkeitsfahndung : Leichenfund in Ostholstein: Tote aus Gremersdorf stammt aus dem Iran

shz+ Logo
Die Leiche wurde in der Feldmark nahe Heiligenhafen von einem Spaziergänger gefunden.

Die Leiche wurde in der Feldmark nahe Heiligenhafen von einem Spaziergänger gefunden.

Am Sonnabend wurde eine weibliche Leiche nahe Heiligenhafen gefunden. Die Obduktion ergab äußere Gewalt als Todesursache.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
18. Februar 2019, 13:11 Uhr

Lübeck/Gremersdorf | Zwei Tage nach dem Fund einer Toten bei Gremersdorf im Kreis Ostholstein hat die Staatsanwaltschaft die Identität der Toten bekannt gegeben. Es handele sich um eine 28 Jahre alte Asylbewerberin aus d...

reüfd/eebsLkrcoGrm | Zwie egTa hnca dme dnFu neeir tnToe bie sdrGreoemrf im siKer ethinloOtss ath dei twahStsalacfastnta ide tädetniIt rde noetT netknba gben.eeg Es dlanhee chis mu eein 28 heraJ tlea rbnelseibAreyw sau med ,nIar teasg ied psrecereinPshsre edr reekLbüc tttcSnlhasasawtaaf, llaU Hsingt, am gaonM.t eiD ituodnObk tah hcan gnHtsis gbaAenn eeilfsizrewf eußeär aelwtG las rseshadTocue een.ergb newsHiie uaf eneni nlhnfeimeinrfdeced erHunrtdnig dre Tat ebeg se hnca tenrgegemigäw rEtusgnidslamttn hnit,c saetg s.Hgtni

Die rauF beelt cahn egbaAnn erd twtsaachaSaltstfan tesi 1260 ni etcahnsulDd und weonht zltzuet in Odrnulgbe ni lnoeH.its niE ggaeäirnpzrSe aehtt rhie Lhceie ma nnoSabdne weat ctha oiemKlret ovn ermih rotonhW rtefnnet ni der Falkredm ebi rfemesrdrGo ectkdt.ne Sei raw dchru ineeswiH aus erd kBölnuvgere iiteendtirifz e.nrdwo

ieD loizPie httea das rtleA der aurF nzsuhtcä tim 16 ibs 30 hJrea ngeeabg.en aDs cticthlseäah eAlrt edr aFru sei esrh ehtlschc zu zcsthneä gns,eewe stgea sintgH rzu gB.rnenudüg eerteWi Aangebn hceamt eis nhict, um dei enadnufle nttunimgrelE tchin uz äneerhd.fg

XTMHL kcloB | oomhtnBrtlaulcii für lrtiAk e

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert