Hamburg-Stellingen : Leiche in Einfamilienhaus gefunden

Vieles ist noch unklar bei dem Todesfall in Hamburg. Vermutlich gab es ein Feuer in dem Haus.

shz.de von
10. Dezember 2015, 10:27 Uhr

Hamburg | Die Feuerwehr hat in einem Einfamilienhaus in Hamburg-Stellingen eine Leiche gefunden. Vermutlich sei eine Kohlenmonoxid-Vergiftung die Ursache, teilte die Feuerwehr am Donnerstag mit.

Offenbar habe es vor mehreren Tagen in dem Haus gebrannt, hieß es. Die Flammen seien wohl von selbst erloschen.

Details waren zunächst nicht bekannt. Der Einsatz war bereits am Mittwoch.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert