A24 bei Hamburg : ldtimer-Kleinbus fängt mitten auf der Autobahn Feuer

Avatar_shz von 15. September 2020, 12:07 Uhr

shz+ Logo
Der VW Bulli war nicht mehr zu retten.

Der VW Bulli war nicht mehr zu retten.

Die Feuerwehr konnte den VW Transporter nicht mehr retten. Verletzt wurde niemand.

Hamburg/Barsbüttel | Schock für einen 64-jährigen Hamburger: Der Mann war am Montagnachmittag in seinem Kleinbus auf der A24 unterwegs, als plötzlich der Motor des Wagens ausging. Der Fahrer lenkte den Oldtimer, einen mehr als 40 Jahre alten VW, noch auf den Standstreifen und blieb dort stehen. Zu diesem Zeitpunkt schlugen jedoch bereits Flammen aus dem Heck des Transporte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert