Hamburger Innenstadt : Lastwagen rammt Smart – Fahrer tödlich verletzt

Ein Lastwagen rammt einen Smart auf einer stark befahrenen Kreuzung in der Hamburger Innenstadt. Beide Insassen des Kleinwagens werden lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer des Smart stirbt wenig später im Krankenhaus.

shz.de von
07. Juni 2014, 14:15 Uhr

Hamburg | Am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr ereignete sich in der Hamburger Innenstadt ein schwerer Verkehrsunfall. An der Kreuzung Esplanade/Neuer Jungfernstieg rammte ein großer Lkw aus noch unbekannten Gründen einen Smart und schob diesen etwa 20 Meter vor sich her, bevor der Lastwagen zum Stehen kam. Der Sattelschlepper habe den Kleinwagen an einer Kreuzung seitlich erfasst, sagte eine Polizeisprecherin.

Bei dem Aufprall wurden Fahrer und Beifahrer des Smart lebensgefährlich verletzt. Unfallzeugen hätten den Fahrer, dessen Alter die Feuerwehr mit 30 und die Polizei mit 34 Jahren angab, aus dem Wrack geborgen und reanimiert. Beide Insassen des Kleinwagens wurden nach der Erstversorgung sofort in naheliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Fahrer sei wenig später im Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei mit. Der Lkw Fahrer blieb unverletzt.

Innerhalb kürzester Zeit kam der Verkehr in der Innenstadt aufgrund des Unfalls an der zentralen Kreuzung zum Erliegen. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen