„Robin Wood“ : „Kohle frisst Zukunft“: Aktivisten besetzen Kohlekraftwerk Moorburg

shz+ Logo
Die Aktivisten bringen das Plakat ganz oben am Kühlturm an.

Die Aktivisten bringen das Plakat ganz oben am Kühlturm an.

Sie sind auf einen Kühlturm geklettert und haben ein riesiges Plakat aufgehängt. Die Polizei rückte aus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
19. September 2019, 14:23 Uhr

Hamburg | Mitglieder der Naturschutzorganisation „Robin Wood“ haben am Donnerstag den Kühlturm des Kohlekraftwerks in Hamburg- Moorburg besetzt. In den frühen Morgenstunden seien mehrere Leute auf den Turm geklette...

brgHaum | riMiletdge red hrurnontisazNcgtousitaa b„ioRn “oodW haenb ma oasgennrDt nde ührluKtm sed ewoeflkhrKtksra in Harubg-m Moourrbg ettbze.s In den rüfehn rogunendeMtns nseei rrhemee eteuL afu den Trmu tlkreetegt und zeiw vonda heättn ein nerBna mit der uicsffAhrt lo„heK ritssf un“Zfkut gehfägta,un tteile Uet ndaBretr nov erd gianiosanrtO mit.

nsgmtIsea nware ned anngeAb zeufgol bsi zmu maNgtahtic pknpa ine dtDzneu uetLe uaf mde euG.eäbd ieW aenlg rde rtotseP adrneu let,slo awr ncho urkla.n eiD ranDnentmsteo elwlon hcsi sdorshliaic mti edr aewgKnlmiubeg iz,gnee eid frü Fgiaret eenni Sekirt keiünggdnat t,ha ihße .es

ßdreeuAm llso ldutiech nwd,ere adss die amKptiiiollk red eeurBernsudggin lngabsi tnich ceasurdienh sei udn der taesKlihguose ofrtos nengbnei üess,m etags nadtBe.rr

 

MXHTL lBokc | nmoolaBhtlutrici für ktier Al

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen