Prozess am Hamburger Landgericht : Klage gegen TV-Missbrauchsdrama an Odenwaldschule erneut abgewiesen

Der Film thematisiert die damaligen Missbrauchsfälle. Ein Schüler fühlte sich in seinem Persönlichkeitsrecht verletzt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
08. Oktober 2019, 18:44 Uhr

Hamburg | Im Rechtsstreit um eine Verfilmung des Missbrauchsskandal an der Odenwaldschule hat ein ehemaliger Schüler erneut eine Niederlage hinnehmen müssen. Das Oberlandesgericht (OLG) Hamburg wies seine Berufung ...

umrbaHg | Im tsicrhetesRt mu neie umnlfVregi esd lskahnMruiasasbdsc an red ecnddwulsleahO ath ine mgeleihrea ülhcrSe uteenr eeni ireeelNagd emhnninhe enss.üm sDa cnOesdgetrlhbaire (G)LO gHmubar iswe seein rfgeunuB gngee nie ltUeri esd rnigadetLcsh rugHbam usa edm rahJ 1026 ,urzküc wie eni rhsrcGreepicesth am aesgnDti bteittä.egs ieD siheettPcöhirrklseenc dse leägKrs esien thnci so wehrsc terltvze, asds edis enie uscäinngEhknr edr sithterfiKuen gr,trfeehicte hiße .se

erD fpliSeilm iDe„ seAhnwe“tulrä awr vno rde Fmira :Fdn eniBrl frü dne WRD ioprezrudt dun ma 1. obOrtek 0214 mi eEtnsr lsugeaahtrts ew.ndro eiW die Fnd (Nuee etuDsceh fltgsllc)saiFeemh tlmieti,te aeistterhmti erd milF den suhiMrabsc ovn nesintsedm 321 nheScrlü na erd .nheOeluaswdcld inreE red limaanedg rlheScü rtvrtae ied nguuff,Assa oldVrbi üfr neei erd iuHngreupfat dse iFlsm segeenw zu nsei udn sah ihsc ni nseime cPihetnikröhcreslste .ttrelvze

eDi niEhgeducstn sed OLG ist iene ictwgeih cisdegnEthnu frü lael aFrleemmihc, ied schoierihst tSoeff imt rßgöcmhleirögt näehttztiutiA iieralresne .lelnwo Es rskttä ide K ettfhn.sreiui

saD lcOihgnatdrerseeb ießl ni mnesei tUreli vmo 1. Otrkboe niee sinoRevi cniht .uz naeggeD nekön dre lergäK ncoh eeBecwdshr ene,gnile segat rde irehepcestrcG.srh

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen