Poppenbüttel : Kita in Hamburg bei Dachstuhlbrand zerstört

Die Kita „Löwenzahn“ steht am Freitagmorgen in Flammen.

Die Kita „Löwenzahn“ steht am Freitagmorgen in Flammen.

Am Freitagmorgen bemerken Anwohner den Feuerschein und alarmieren die Feuerwehr. Verletzt wird niemand.

shz.de von
29. April 2016, 10:07 Uhr

Hamburg | Eine Kita in Hamburg-Poppenbüttel ist am frühen Freitagmorgen ausgebrannt. Rund 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand zu löschen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Verletzt wurde niemand.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das 1. Obergeschoss bereits in Vollbrand, Flammen schlugen aus dem Dach. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf eine angrenzende Schule und Sporthalle übergreifen. Die verschachtelte Bauweise erschwerte an Herankommen an den Brandherd, sodass die Dachhaut aufgenommen werden musste.

Die Brandursache ist bislang unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert