Feuer in Hamburg : Kiosk in Ottensen abgebrannt - Wohnung unbewohnbar

Mehrere Bewohner müssen in Sicherheit gebracht werden. 26 Feuerwehrleute bekämpfen die Flammen.

shz.de von
04. März 2016, 07:53 Uhr

Hamburg | Ein Kiosk ist in der Nacht zum Freitag in Hamburg-Ottensen ausgebrannt. Das Feuer brach aus zunächst ungeklärter Ursache aus und breitete sich im gesamten Kiosk aus, wie ein Polizeisprecher am Freitagmorgen sagte.

Eine angrenzende Wohnung wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung für unbewohnbar erklärt. Mehrere Bewohner wurden in Sicherheit gebracht; verletzt wurde niemand.

Der Brand wurde von 26 Einsatzkräften der Feuerwehr gelöscht. Zur Schadenshöhe konnte der Sprecher zunächst nichts sagen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert