Hamburg : Kinderverbot im Café: Affront gegen die „Supermuttis“

Avatar_shz von 19. März 2019, 07:57 Uhr

shz+ Logo
Hier müssen Kinder unter sechs Jahren draußen bleiben: Das Café „Moki’s Goodies“ am Eppendorfer Weg. 

Hier müssen Kinder unter sechs Jahren draußen bleiben: Das Café „Moki’s Goodies“ am Eppendorfer Weg. 

Die Betreiberin eines Cafés in Eimsbüttel sperrt Kinder unter sechs Jahren aus und wehrt sich gegen einen Shitstorm.

Hamburg | Das „Moki's Goodies“ im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel ist für seinen guten Kuchen und eine entspannte Atmosphäre bekannt. Es gibt Frühstück und Brunch, „Essen, Trinken, Glück“, lautet das Motto. Doch es gibt eine Einschränkung: Besitzerin Monika Ertl möchte nämlich keine Babys und Kleinkinder, die jünger als sechs Jahre sind, in ihrem Café haben. Scho...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen