Hamburg : Kind von Lkw angefahren und schwer verletzt

Der Siebenjährige stand hinter dem Lkw und wurde beim Einparken vom Fahrer übersehen.

shz.de von
27. April 2017, 16:07 Uhr

Hamburg | Ein siebenjähriger Junge ist am Mittwochnachmittag in Hamburg-Bahrenfeld von einem Lastwagen angefahren und schwer verletzt worden. Das sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Der Junge war hinter einen einparkenden Lkw getreten, wodurch ihn der 22 Jahre alte Fahrer übersah.

Das Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht. Auf dem Bürgersteig standen nach Angaben der Sprecherin weitere Kinder und Erwachsene. Von ihnen wurde niemand verletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert