Hamburg-Altona : Kaputtes Wasserrohr – Waidmannstrasse gesperrt

Die Waidmannstraße bleibt zunächst gesperrt.
Die Waidmannstraße bleibt zunächst gesperrt.

Überflutete Keller, Tiefgaragen unter Wasser: In Hamburg-Altona musste eine Straße wegen eines kaputten Wasserrohres gesperrt werden. 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

shz.de von
23. Dezember 2013, 18:50 Uhr

Hamburg | Eine geplatzte Trinkwasserleitung hat am Montagabend mehrere Nebenstraßen in Hamburg-Altona unter Wasser gesetzt. Das Wasser stand bis zu 50 Zentimeter hoch, sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstag. Mehrere Keller liefen voll, auch eine Tiefgarage wurde teilweise überflutet. Wie viele Autos betroffen waren, konnte der Sprecher nicht sagen. Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Nach Darstellung der Polizei riss das unterirdische Rohr in der Waidmannstraße ein großes Loch in die Fahrbahn. Warum die Leitung platzte, blieb zunächst unklar. Auch die Höhe des Schadens muss noch ermittelt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen