zur Navigation springen

Sperrung der Nord-Süd Tangente : Kabelbrand legt Hamburger Kattwykbrücke lahm

vom

Die Hubbrücke am Kattwykdamm ist ein Nadelöhr des Hamburger Verkehrs. Wie lange die Sperrung andauern wird ist noch unklar.

shz.de von
erstellt am 13.Mär.2016 | 12:49 Uhr

Hamburg | Ein Kabelbrand hat am späten Samstagabend die wichtige Kattwykbrücke im Hamburger Hafen lahmgelegt. Wie lange die Sperrung der Nord-Süd Tangente zwischen dem Stadtteil Moorburg und der Elbinsel Wilhelmsburg andauern wird, konnte der Brückenbetreiber Hamburg Port Authority (HPA) am Sonntag nicht sagen.

Neben der Köhlbrandbrücke ist die Hubbrücke am Kattwykdamm ein Nadelöhr des Berufs- und Güterverkehrs der Hansestadt. Auch für den Schiffsverkehr im Hafen sei die Hubbrücke mit ihren 53 Metern Durchfahrtshöhe von entscheidender Bedeutung, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Als Ursache für den Kabelbrand vermutet die Polizei einen technischen Defekt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen