Alsterdorf : Kabelbrand bei der Hamburger Polizei

Ein Bagger beschädigte ein Kabel bei den Unterkünften. Deswegen entstand ein Schwelbrand.

shz.de von
08. März 2017, 12:55 Uhr

Hamburg | Ein Kabelbrand hat am Mittwoch für einen Feuerwehreinsatz auf dem Polizeigelände in Hamburg-Alsterdorf gesorgt. Ein Bagger habe das Kabel an einem Unterkunftsgebäude der Bereitschaftspolizei beschädigt, sagte ein Polizeisprecher. Es habe einen kleinen Schwelbrand gegeben.

Nach Angaben der Feuerwehr brannte es in einem Stromverteilerkasten im Keller des Gebäudes. Der Brand sei mit einem Kohlendioxidlöscher bekämpft worden, hieß es. Die Feuerwehr war mit 16 Mann im Einsatz. Menschen kamen nicht zu Schaden. Auch die Funktionsfähigkeit des Polizeipräsidiums sei nicht beeinträchtigt gewesen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert