zur Navigation springen

Klassenräume in Hamburg verwüstet : Jugendliche posten Schuleinbrüche auf Instagram

vom

Sie verwüsteten Klassenräume an zwei Hamburger Schulen und klauten Geld, Süßigkeiten, einen alten Laptop und Kondome.

shz.de von
erstellt am 14.Feb.2017 | 16:53 Uhr

Hamburg | Drei 15-jährige Jugendliche  haben Bilder von Einbrüchen in zwei Hamburger Schulen auf Instagram gepostet - und wurden überführt. Die drei Beschuldigten seien in den vergangenen Wochen sechs Mal in Schulen in Hamburg-Langenhorn eingestiegen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Beim ersten Einbruch hatten die Täter eine Fensterscheibe eingeschlagen und einen Universalschlüssel geklaut. Bei weiteren Einbrüchen verwüsteten sie Klassenräume, stahlen Geld, Süßigkeiten, einen alten Laptop und Kondome.

Im Rahmen der Ermittlungen war laut Polizei bekannt geworden, dass ein Foto der Tat auf Instagram eingestellt war. Über weitere Rech erchen auf der Internetplattform konnten die drei Tatverdächtigen schließlich identifiziert werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert