Hamburg : Joggerin bei Autounfall lebensgefährlich verletzt

7395606-23-57447109

Ein Autofahrer übersieht die rote Ampel und erfasst eine Joggerin. Die 45-Jährige kam ins Krankenhaus.

shz.de von
19. Januar 2015, 14:29 Uhr

Hamburg | Eine 45 Jahre alte Joggerin ist am Montagmorgen in Hamburg von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau hatte gegen 8 Uhr an einer roten Fußgängerampel gewartet und dort einige Runden gedreht, wie die Polizei mitteilte.

Als die Ampel auf „Grün“ umsprang, lief sie auf die Fahrbahn. Ersten Ermittlungen zufolge übersah ein 36 Jahre alter Autofahrer das für ihn geltende Rotlicht und erfasste die Joggerin. Die Frau wurde durch den Aufprall lebensgefährlich verletzt, der Unfallfahrer erlitt einen Schock.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen