zur Navigation springen

Neues vom HSV : Ivica Olic träumt von Amerika – Wechsel im Winter?

vom
Aus der Onlineredaktion

Beim HSV ist Ivica Olic nur noch Ersatz. Das reicht dem ehrgeizigen Kroaten nicht. Nun winkt die MLS.

Hamburg | Stürmer Ivica Olic ist über seine Reservistenrolle beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV enttäuscht und könnte sich einen Wechsel im Winter in die USA vorstellen. „Auf der Bank habe ich keinen Spaß“, sagte der 35-jährige Dauerläufer der „Sport Bild“. Er bestätigte Kontakte zu den MLS-Clubs Seattle und Orlando: „Ich kann mir gut vorstellen, in den USA zu spielen“. Die kommende Saison der Major League Soccer beginnt im März, so dass ein Wechsel im Januar wahrscheinlich ist.

Zunächst will sich der Ex-Münchener, der erst im Winter vom VfL Wolfsburg nach Hamburg zurückkehrte, mit seiner Familie beraten. „Die Entscheidung treffen wir zusammen. Aber ich denke, dass auch meine Familie Lust auf die USA hat“, sagte Olic, dessen zwei Söhne auf eine internationale Schule in der Hansestadt gehen: „Im Winter treffen wir eine Entscheidung. Alles kann passieren.“ Sein Vertrag läuft bis Sommer 2016. Nach dem Ende seiner Karriere will Olic mit seiner Familie aber nach Hamburg zurückkehren und möglicherweise ins Trainergeschäft einsteigen.

Bis gestern bestand zudem das Gerücht über einen weiteren Abgang im Offensivbereich. Der englische Club Newcastle United hatte seine Fühler nach Stürmer Pierre-Michelle Lasogga ausgestreckt. Der HSV hätte den häufig verletzten Torjäger nach Ende des Transferfensters aber nur für eine sehr hohe Ablösesumme ziehen lassen und der Spieler entschied sich, zu bleiben.

Als Alternative für die Offensive war am Montag das Bremer Urgestein Aaron Hunt vom VfL Wolfsburg an die Elbe gewechselt.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2015 | 15:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen