Bei einsetzender Flut : Insel Neuwerk: Zwei Menschen sinken im Watt ein

Die Insel Neuwerk im Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer. Nur noch etwa 30 Menschen wohnen hier.
Foto:
Die Insel Neuwerk im Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer ist ein beliebtes Touristenziel. Nur noch etwa 30 Menschen wohnen hier.

Auf dem Weg zur Insel kommen die Wanderer vom Weg ab und sinken ein. Schnell setzt die Flut ein.

shz.de von
17. Juli 2015, 19:41 Uhr

Cuxhaven/Hamburg | Auf dem Weg von Cuxhaven zur Insel Neuwerk sind am Freitagmittag gegen 12.15 Uhr ein 59-Jähriger und eine 56 Jahre alte Frau abseits des Wanderwegs im Watt eingesunken. Sie konnten sich nicht selbst aus ihrer Notlage befreien, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. „Zu diesem Zeitpunkt lief das Wasser bereits auf.“

Die Wasserschutzpolizei alarmierte die Feuerwehr Neuwerk. Gut 20 Minuten später konnten die Einsatzkräfte die beiden retten und nach Neuwerk bringen. Die Insel gehört zu Hamburg.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen