zur Navigation springen

Lange Nacht der Konsulate in Hamburg : In einer Nacht die Welt bereisen

vom

In Hamburg können Interessierte hinter die Kulissen der Botschaften blicken und vieles über die Länder erfahren.

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2017 | 16:09 Uhr

Hamburg | Von Botsuana über China und Indien nach Polen, Serbien und Frankreich. Diese Reiseroute bewältigen nur Besucher der „Langen Nacht der Konsulate“ innerhalb von vier Stunden. In Hamburg öffnen am Dienstag vier Kulturinstitute und 30 Botschaften ihre Türen für Gäste. Diese haben ab 18 Uhr die Gelegenheit die Arbeit in der Auslandsvertretung und das Gastland selbst kennenzulernen. Dazu werden in den Konsulaten Präsentationen, Ausstellungen, Kurzfilme und landestypische Spezialitäten angeboten. Der Eintritt ist frei.

shz.de stellt einige der Highlights vor:

Generalkonsulat der Republik Chile:

Die chilenische Botschaft wartet mit landestypischem Wein und Gerichten auf. Zudem gibt es für die Besuche reichlich Informationsmaterial über das südamerikanische Land.

Generalkonsulat des Königreichs Spanien:

Dort kommen auch Kinder auf ihre Kosten: Für die Mädchen und Jungen wird dort das Theaterstück „Herzlichen Glückwunsch!“ gezeigt. Von 18.30 bis 20.30 Uhr findet zudem die Vernissage vom Künstler Concha Gómez-Acebo statt.  Seine Ausstellung heißt „Bücher und Koffer – ein Zufluchtsort“.

<p>Die italienische Botschaft präsentiert sich ebenfalls bei der langer Nacht der Konsulate.</p>

Die italienische Botschaft präsentiert sich ebenfalls bei der langer Nacht der Konsulate.

Foto: Imago/Hoch Zwei/Angerer
 

Generalkonsul der Französischen Republik

Die Veranstaltung der Botschaft findet im Institut Français statt. Die Besucher erwartet eine Ausstellungt des Künstlers Jules Verne, die zum  65-jährigen Geburtstag des Instituts nach Deutschland geholt wurde. Ein Kurzfilm wird auch gezeigt. Die Gäste können außerdem Wein und Käse verkosten und sich auf dem Bücherbasar umsehen.

Generalkonsulat der Republik Indien

Dort wird neben der Konsulatsarbeit auch die Landesgeschichte und die Kultur des Landes vorgestellt. Die Besucher können sich Videopräsentationen zu den Themen „Incredible India“, „History of India“ und „Spirit of India“ ansehen.

Generalkonsulat der Republik Indonesien

Neben einer Präsentation und einem Film über das Gastland wird den Gästen der Botschaft traditionelle indonesische Musik und traditionelle Tänze gezeigt. Auch landestypisches Essen steht auf dem Programm.

Generalkonsulat der Islamischen Republik Iran

Dort gibt es persische Küche und Musik. Auch Kunsthandwerk wird ausgestellt. Die Besucher können zudem einige exquisiten Perserteppiche ansehen und anfassen.  Infostände zu den Themen  „Erlernen der persischen Sprache in Hamburg“ und „Touristische Attraktionen im Iran“ sind ebenfalls vor Ort.

<p>Auch das polnische Generalkonsulat öffnet seine Türen. </p>

Auch das polnische Generalkonsulat öffnet seine Türen.

Foto: Imago/Strussfoto
 

Honorarkonsulat der Republik Island

Die Gäste der Botschaft tauchen regelrecht in das Land ein: Die Reise geht 120 Meter tief per Video in die Magmakammer des Vulkankraters Thrihnukagigur. Der Kurzfilm geht über acht Minuten.

Honorarkonsulat der Republik Kasachstan

Hier informieren sich die Besucher über die Expo 2017 unter dem Titel „Energie der Zukunft“ in der Stadt Astana. Außerdem wird das Land als Rieseziel betrachtet, es gibt landestypische Musik und Fingerfood.

Honorarkonsulat der Mongolei

Hinter dem Konsulat steht am Dienstag eine mongolische Jurte mit Original-Inventar. Diashows und Videos werden gezeigt und der Austausch über Geschichte und aktuelle Entwicklung des Landes sind möglich. Mongolisches Essen gibt es auch.

Honorarkonsulat der Republik Tadschikistan

In der Botschaft werden Landesmusik gespielt und Impressionen der Landschaft gezeigt. Es gibt zudem Vorträge über Tadschikistan als Investitionsstandort für Mittelständer und als Geheimtipp für Touristen.

Diese Botschaften und Kulturinstitutionen sind dabei:

Generalkonsulat der Arabischen Republik Ägypten, Mittelweg 183

Generalkonsulat der Argentinischen Republik, Mönckebergstr. 22

Honorarkonsulat der Republik Belarus, Elbchaussee 54

Honorarkonsulat der Republik Botsuanain der Freelens  Galerie, Steinhöft 5

Honorarkonsulat der Republik Bulgarien, Alstertor 15

Generalkonsulat der Republik Chile, Hirschgraben 30

Generalkonsulat der Volksrepublik China, Elbchaussee 268

Generalkonsulatder Dominikanischen Republik, Neuer Wall 39

Generalkonsul der Französischen Republikim im Institut Français, Heimhuder Str. 55

Generalkonsulat der Hellenischen Republik, Neue ABC-Straße 10

Generalkonsulat der Republik Indien, Graumannsweg 57

Generalkonsulat der Republik Indonesien, Bebelallee 15

Generalkonsulat der Islamischen Republik Iran, Bebelallee 18

Honorarkonsulat der Republik Island, Gertrudenstr. 3

Honorarkonsulat der Italienischen Republik im Italienisches Kulturinstitut, Hansastr. 6

Honorarkonsulat der Republik Kasachstan, Am Sandtorkai 48

Honorarkonsulat der Kigisischen Republik, Am Sandtorkai 77

Generalkonsulat der Republik Korea im Kleinen Saal der Laeisz-Halle, Johannes-Brahms-Platz

Honorarkonsulat der Republik Mali, An der Alster 85

Honorarkonsulat der Mongolei, Elbchaussee 54

Generalkonsulat der Republik Polen, Maria-Luisen-Straße 13

Generalkonsulat der Portugiesischen Republik, Büschstr. 7

Generalkonsulat der Russischen Föderation im Russischen Visazentrum, Kanalstraße 14 a

Generalkonsulat der Republik Serbien, Harvestehuder Weg 101

Generalkonsulat des Königreichs Spanien zusammen mit dem Instituto Cervantes, Chilehaus, Eingang B, Fischertwiete 1

Honorarkonsulat der Republik Tadschikistan, An der Alster 25

Honorargeneralkonsulat des Königreichs Thailand, An der Alster 85

Generalkonsulat der Republik Türkei, Tesdorpfstraße 18

Generalkonsulat von Uruguay, Hochallee 76

Honorarkonsulat des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, Hohe Bleichen 12

EU-LAC Stiftung, Hagedornstr. 22

Instituto Cervantes Hamburg Chilehaus, Eingang B ,Fischertwiete 1

Istituto Italiano di Cultura, Hansastr. 6

Institut Français, Heimhuder Str. 55

 

Die Karte zeigt die Botschaften und Kultuinstitutionen, die in der langen Nacht der Konsulate ihre Türen für die Besucher öffnen:

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen