Brennpunkte und die Pandemie : In armen Hamburger Stadtteilen erkranken mehr Menschen an Corona

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 15. Dezember 2020, 21:40 Uhr

shz+ Logo
Die Großwohnsiedlung Kirchdorf-Süd in Wilhelmsburg.

Die Großwohnsiedlung Kirchdorf-Süd in Wilhelmsburg.

Offenbar gibt es einen Zusammenhang zwischen sozialem Umfeld und dem Covid-19-Risiko.

Hamburg | In ärmeren Hamburger Stadtvierteln leiden Bewohner stärker unter den gesundheitlichen Folgen von Corona als in anderen Teilen der Stadt. Das geht laut Linksfraktion in der Bürgerschaft aus aktuellen Daten zu schweren Erkrankungen und Todesfällen mit Covid-19 hervor. Demnach liegen die Zahlen in Quartieren mit niedrigem Sozialstatus bis zu fünfmal höher...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen