ÖPNV in Hamburg und SH : HVV erhöht Fahrpreise für Busse und Bahnen

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 29. September 2020, 17:04 Uhr

shz+ Logo
Der HVV verzeichnet in der Pandemie weniger Fahrgäste.

Der HVV verzeichnet in der Pandemie weniger Fahrgäste.

Fast alle Ticketarten im HVV werden teurer. Ausgerechnet von der größten Vergünstigung haben Kunden im Umland nichts.

Hamburg | Trotz Corona-Krise und Kündigungswelle bei Abonnenten: Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) hebt seine Fahrpreise in der Stadt und im Umland zum Jahreswechsel erneut an. Durchschnittlich verteuern sich Einzel- und Zeitkarten zum 1. Januar um 1,4 Prozent, teilte der HVV am Dienstag (29. September) mit. Dagegen wird das Fahren mit Bussen und Bahnen bei on...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen