Drama am Hamburger Alsterlauf : Hund bricht ins Eis ein und wird von Feuerwehr reanimiert

Avatar_shz von 10. Februar 2021, 12:48 Uhr

shz+ Logo
2021-02-10_Blaulicht-News.de_HH-Hund Eis.jpg

Die Feuerwehr konnte den Hund tatsächlich unter der Eisfläche hervorziehen.

Der Besitzer musste mit ansehen, wie sein Tier unter dem Eis verschwand. Die Rettungskräfte kamen gerade rechtzeitig.

Hamburg | Dramatische Minuten am Mittwoch im Hamburger Stadtteil Alsterdorf. Beim Spazierengehen am Alsterlauf rannte plötzlich der Hund eines Spaziergängers auf den zugefrorenen Alsterlauf und brach sofort ein. Der Besitzer, der sofort den Notruf wählte, musste mit ansehen wie sein Tier unterging. Die alarmierte Feuerwehr rückte schnellstmöglich mit einem Schla...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert