Schlüsselbeinbruch : HSV: Holtby fällt zehn Wochen aus

Bitter für den Hamburger SV: Der Mittelfeldspieler hat sich im Trainingslager in Abu Dhabi verletzt.

shz.de von
16. Januar 2015, 10:00 Uhr

Abu Dhabi/Hamburg | Lewis Holtby hat sich beim Testspiel im Trainingslager des Hamburger SV in Abu Dhabi einen Schlüsselbeinbruch zugezogen. Wie der Fußball-Bundesligist am Freitag auf seiner Homepage mitteilte, habe sich der Verdacht bestätigt.

„Das ist natürlich ganz bitter für Lewis. Es tut mir unheimlich Leid für ihn. Wir werden ihn mit all unseren Mitteln unterstützen“, sagte Trainer Josef Zinnbauer. Der HSV-Coach muss nach Vereinsangaben voraussichtlich rund zehn Wochen auf Holtby verzichten.

Der Mittelfeldspieler war am Donnerstag beim 3:2 gegen den Ligarivalen Eintracht Frankfurt in der Schlussphase ausgewechselt worden. Er war erst zur zweiten Halbzeit eingewechselt worden und zehn Minuten vor dem Ende nach einem Zweikampf mit Eintracht-Profi Martin Lanig auf die Schulter gefallen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen