zur Navigation springen

„Calhanoglu – der neue Özil“ : HSV-Fußballer flirtet mit Arsenal London

vom

Will Fußball-Profi Hakan Calhanoglu Hamburg Richtung England verlassen? Der Jungstar heizt die Diskussion weiter an: In einem Interview bezeichnet er Arsenal London als „wirklich interessant“. Gleichzeitig möchte er beim HSV bleiben.

shz.de von
erstellt am 10.Dez.2013 | 17:37 Uhr

Hamburg | Fußball-Profi Hakan Calhanoglu hat die Diskussion um seinen Verbleib beim Bundesligisten Hamburger SV angefacht. „Arsenal ist ein toller Club mit vielen starken Spielern. Wirklich interessant“, sagte der Mittelfeldspieler dem TV-Nachrichtensender Sky Sport News am Dienstag. Verschiedene englische Medien wie der „Sunday Mirror“ hatten berichtet, sowohl der FC Arsenal als auch der FC Liverpool hätten Interesse am türkischen Nationalspieler. Der „Daily Express“ nannte den Jungstar „the new Mesut Özil“.

Calhanoglus Berater Bektas Demirtas sagte der „Hamburger Morgenpost“: „Ich denke, dass die Engländer im Dezember oder Januar konkret auf den HSV zugehen werden.“ Bislang liegt dem HSV weder ein Angebot noch eine Anfrage vor. „Ich will aber beim HSV bleiben. Der Verein muss auf mich wegen einer Vertragsverlängerung zukommen“, zitierte Sky Sport News den 19 Jahre alte Profi. Calhanoglus Vertrag bei den Hanseaten endet 2016.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen