Hitzwelle : Hoch „Yvonne“: Mögliche Rekordtemperaturen in Hamburg und SH

Die Temperaturen in Norddeutschland können in dieser Woche auf bis zu 38 Grad Celsius steigen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
22. Juli 2019, 20:16 Uhr

Hamburg | Es wird wieder heiß in Deutschland – auch in den nördlichen Bundesländern. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) schließt nicht aus, dass so mancher Allzeitrekord im Norden gebrochen wird. Das könne an einigen ...

raHgubm | sE irwd iederw heßi ni dhlsaDecntu – uach in ned lirndnhöec däus.nrneenldB Der uDeehsct eWsdteentitr D(W)D ießlthsc ihntc us,a sdsa so mercnah ieAzrekolldrt mi eodrnN gebocnher dr.wi sDa knneö na ineiegn Onter s,eirasenp gaest ine cSehrrep esd WDD ma aotg.Mn

srtBeei ab aDntsgei trewerat erd DWD nieen uhenaz leolnoswnke ielm.mH Ab andn nkneön edi rpeureTenamt in StnhweHoiis,clsg-le rgaHubm dun eomcmerMbVgreknp-nolru hmortearsnc ufa isb uz 38 daGr esilsCu am groasnetDn eodr aigtFer i.egnest

asadsdd as

hlWecre dre edenbi Tgea ma nßeeetshi idr,w etseh ochn chnit fset. eluraUbr na dre steOekütess anehb es evsiierceeglwhs shcirf – irhe atwtreer edr DDW eTnaerrpteum ma eDtnagsorn edor tegraFi um die 30 rGda Clsiuse.

Gndru üfr die eieHwleltz sti “„veYnno - nei hHco, ads eheßi udn eotnkerc uLft aus red Sahaar ncah oendrN t.teibr Zmu ecoednWhne sdin adnn ridewe reacSuh hmilö,gc ewbio cihs edi teTneuperamr bei um ide 03 Grad euilCss denn.lnpeei

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen