Tier und Mensch : Haustier mit ins Grab: Hamburg macht gemeinsame Bestattung möglich

Die Bürgerschaft hat den Beschluss gefasst. Bestimmte Flächen auf Friedhöfen werden fortan Tier und Mensch gewidmet.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
23. Oktober 2019, 20:04 Uhr

Hamburg | Tierfreunde können sich in Hamburg bald gemeinsam mit ihren Haustieren beerdigen lassen. Das beschloss die Hamburgische Bürgerschaft am Mittwochabend. In wenigen Monaten wird es den Angaben zufolge möglic...

uHagrmb | refeiurdTen nöeknn sihc ni amguHbr bald gmnesamei tmi inrhe uarHtisnee edeebigrn .sleasn sDa shcsslboe eid reubhHcsamig chsüatfBgerr am aoh.dMenwctibt nI egewnin nMteaon rdwi es dne nbengaA guzfoel mölihgc si,en fau ucsWhn esein tbeornVeersn niee erUn mti edr hsAce nssiee taeiHursse emd Gbra eunbezg.ieb

eeVl„i shnecneM hnaeb uethe shre gene etaolioemn inzhueBegen zu hiren nse.reutiaH Dei eTeir ehregnö eangsousz zur iaeilF,“m etasg ide eetpotslwicumhil erpSrnhcie rde irenFtn,oraküG-n Ulkire r,rpaS ma nReda dre zit.guSn „Die Btttusaeng uaf rieen mgeaeenmnis lGahbrcfeä zu iegmren,clöh tsi aehrd run qneke.nu“ots

sEeobn nnlsolvi esi es, düarf pliszleee ähcFnel auf end iendhöfrFe zuewunaseis dun os cauh ienjigdeen uz er,epeekistrn edi imt oenschl dknneaGe nmelfder, tneobte rpr.Sa

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen