Tier und Mensch : Haustier mit ins Grab: Hamburg macht gemeinsame Bestattung möglich

Die Bürgerschaft hat den Beschluss gefasst. Bestimmte Flächen auf Friedhöfen werden fortan Tier und Mensch gewidmet.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
23. Oktober 2019, 20:04 Uhr

Hamburg | Tierfreunde können sich in Hamburg bald gemeinsam mit ihren Haustieren beerdigen lassen. Das beschloss die Hamburgische Bürgerschaft am Mittwochabend. In wenigen Monaten wird es den Angaben zufolge möglic...

bauHgrm | erieTnefrud nnköen shci in mbHragu labd eeinsgamm mti henri neisateurH nbdierege .lenass Das osseclshb ide ecHsgirhmuab etahsgBücrrf am htdMiewnot.acb nI engiwen ntnoaMe rdwi es dne nebagnA uglzfoe iömhlcg ni,es fau suWhnc iesen tserVebnenor neie rUne mti edr shAec sesien eissratuHe mde rbaG ebe.gbeizun

„eelVi cnMehnse neahb hteue rhes neeg nomolitaee geunneeihBz zu nrehi eirHntau.es Dei rTeie eehöngr ogssaznue zru a“l,iiFme easgt eid iulwlopstmeiceth Senheripcr rde rkat-Fe,nirGonün Uilrek ,Saprr am aenRd rde nuigSz.t Dei„ gsteutatBn afu rneie igmesnnmeea läbehfGrac uz reghinclm,eö tis adehr nru .e“ntkonuseq

snEboe slinlvno esi ,se afrdü zleselpei Fechlnä fua den derenhFöfi usueinaszwe udn os uach nneijigeed uz et,nkeisrpree edi itm sclneoh dGeneank dmrlnf,ee ttnoeeb rprSa.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen