Hamburg : Harburg: Feuer in Wohn- und Geschäftshaus

Warum das Feuer ausbrach ist noch unklar.
Foto:
Warum das Feuer ausbrach ist noch unklar.

Das Feuer brach im Dachstuhl des Gebäudes aus. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Häuser verhindern.

shz.de von
17. Juli 2015, 18:07 Uhr

Hamburg | Der Dachstuhl eines dreistöckigen Wohn- und Geschäftsgebäudes im Harburger Ring in Hamburg-Harburg hat am Freitag Feuer gefangen. Rund 75 Einsatzkräfte bekämpften kurz nach 15 Uhr die Flammen in dem 35 Meter langen Gebäude und konnten ein Übergreifen auf benachbarte Häuser verhindern, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Warum das Feuer ausbrach und wie hoch der Schaden ist, war zunächst unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen