Neuerscheinungen des Jahres : Harbourfront-Literaturfestival in Hamburg eröffnet: „Brauchen Irritation der Kunst“

Avatar_shz von 09. September 2020, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Die Festivalleitung hatte die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart im Vorfeld ausgeladen.

Die Festivalleitung hatte die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart im Vorfeld ausgeladen.

Im Vorfeld hatte die Ausladung von Kabarettistin Lisa Eckhart für Wirbel gesorgt.

Hamburg | Mit einem Appell für die Freiheit der Kunst ist am Mittwochabend das Literaturfestival Harbourfront eröffnet worden. „Wir brauchen die Interventionen, Inspirationen und Irritation der Kunst. Auch Provokation gehört zur Kunst, und über Bühnenauftritte lässt sich streiten“, sagte Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD) nach einem vorab verbreiteten ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen