Chancen durch Brennstoffzelle : Hamburgs Wasserstoff-Senator, sein neuer Mercedes und die Steilvorlage für SH

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 07. März 2019, 06:29 Uhr

shz+ Logo
Wirtschafts- und Verkehrssenator Michael Westhagemann mit dem geleasten Mercedes GLC.

Wirtschafts- und Verkehrssenator Michael Westhagemann mit dem geleasten Mercedes GLC.

„Der geht gut ab“, sagt Wirtschaftssenator Michael Westhagemann. Er will die Idee der Brennstoffzelle am Leben halten.

Hamburg | Stolz posiert Michael Westhagemann neben seinem neuen Dienstwagen, einem silbernen Mercedes GLC. „Den wollte ich unbedingt mal ausprobieren“, sagt Hamburgs Wirtschafts- und Verkehrssenator. Doch nicht die 211 PS oder der schnittige SUV-Look haben es dem parteilosen Neusenator angetan, ihm geht es um die Antriebsart. Der geht gut ab.  Der GLC F-Cell h...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen