zur Navigation springen

Amphetamin, Kokain, Marihuana : Hamburger Zoll entdeckt 19 Kilo Rauschgift

vom

Der Hamburger Zoll stoppt mehrere Autos. In den Rückbänken finden sie Rauschgift. Der Wert: 350.000 Euro.

shz.de von
erstellt am 23.Jun.2016 | 15:47 Uhr

Hamburg | Der Hamburger Zoll hat mehrere mutmaßliche Drogenschmuggler mit 19 Kilogramm Rauschgift im Gepäck festgenommen. Die Gruppe soll Rauschgift in großen Mengen aus den Niederlanden nach Deutschland geschmuggelt und an verschiedene Abnehmer in Hamburg verteilt haben. Das teilte das Zollfahndungsamt Hamburg am Donnerstag mit.

Der Hamburger Zoll stoppte bereits am 15. Juni mehrere verdächtige Autos aus den Niederlanden. Die Beamten entdeckten beim Röntgen der Fahrzeuge in der Rückbank etwa 15 Kilo Amphetamin, zwei Kilo Kokain und zwei Kilo Marihuana. Gegen zwei Personen erließ das Amtsgericht Hamburg Haftbefehl. Das Rauschgift hat einen Wert von über 350.000 Euro.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert