Zahlen für 2015 : Hamburger Wirtschaft wächst über den Bundestrend hinaus

Allein in Hamburg sollen jährlich 6000 neue Wohnungen entstehen.
Foto:
Das Baugewerbe in Hamburg hatte 2015 einen deutlichen Zuwachs.

Hamburg geht es gut. Zumindest wirtschaftlich. Das zeigen die Zahlen für das vergangene Jahr.

shz.de von
30. März 2016, 13:36 Uhr

Hamburg | 2015 war ein gutes Jahr für Hamburgs Wirtschaft: Sie hat real um 1,9 Prozent verglichen mit dem Vorjahr zugelegt - und sich damit besser gezeigt als das bundesweite Ergebnis (1,7 Prozent). Nominal betrug der Zuwachs des Hamburger Bruttoinlandsprodukts (BIP) 3,9 Prozent, wie das Statistikamt Nord anhand vorläufiger Berechnungen des Arbeitskreises volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder am Mittwoch mitteilte. Das BIP umfasst die erzeugten Güter und Dienstleistungen einer Periode.

Die Hamburger Wirtschaftskraft zieht Menschen an. Davon profitiert auch das Nachbarland Schleswig-Holstein. Eine neue Studie bestätigt die Sogwirkung der Elbmetropole. Demnach ziehen Menschen, die eigentlich nach Hamburg wollen auch ins Umland, weil sie sich in der teuren Hansestadt keine Wohnung leisten können. Das verstärke der Studie zufolge das Bevölkerungswachstum in SH.

Die Entwicklung in den Branchen war nach Angaben der Statistiker unterschiedlich. Starke Impulse kamen unter anderem aus dem produzierenden Gewerbe (ohne Bau) mit einem Wachstum von real 4,3 Prozent. Dazu trug das verarbeitende Gewerbe mit real 2,6 Prozent bei. Auch das Baugewerbe brachte es real auf 3,9 Prozent Zuwachs. Weniger dynamisch hätte sich die Dienstleistungsbereiche entwickelt (real 1,3 Prozent), teilten die Statistiker mit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen