Außengastronomie : Hamburger Gastgewerbe fordert Zulassung von Heizpilzen

Avatar_shz von 09. September 2020, 16:36 Uhr

shz+ Logo
Von den Heizpilzen erhoffen sich die Gastronomen mehr Menschen in ihre Außenbereiche zu locken. Sie gelten jedoch als Umweltschädlich und sind darum umstritten.

Von den Heizpilzen erhoffen sich die Gastronomen mehr Menschen in ihre Außenbereiche zu locken. Sie gelten jedoch als Umweltschädlich und sind darum umstritten.

Um ihre Außenbereiche zu beleben, wollen Gastronomen mehr Heizpilze aufstellen. Diese sind bisher genehmigungspflichtig.

Hamburg | Das Hamburger Gastgewerbe hat Senat und Bezirke aufgefordert, eine Entscheidung über den Einsatz von Heizgeräten für die Außengastronomie zu treffen. „Hier besteht dringender Handlungs- und Erklärungsbedarf seitens der zuständigen Stellen“, sagte der Hamburger Dehoga-Präsident Franz J. Klein am Mittwoch in Hamburg. Weiterlesen: Pavillons, Foodtrucks, C...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen