Wichtige Pendlerroute : Hamburger Elbchaussee wird jahrelang zur Großbaustelle

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 10. Dezember 2020, 21:06 Uhr

shz+ Logo
Eng und ohne Radweg: die Elbchaussee in Höhe Jensichpark.

Eng und ohne Radweg: die Elbchaussee in Höhe Jensichpark.

Die Stadt verspricht Neues: Die Arbeiten an Straße und Leitungen sollen gleichzeitig erfolgen, nicht nacheinander.

Hamburg | Es gibt kaum eine prächtigere Straße in Hamburg - doch die Verkehrsverhältnisse auf der Elbchaussee sind ein Dauerärgernis, vor allem für Radfahrer. Das soll sich nun ändern. 2021 beginnt die Stadt damit, die Verbindung  zwischen Altona und den Elbvorten grundlegend zu modernisieren und dabei für Radler attraktiver und weniger gefährlich zu machen. Das...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen