Umbau der Prachtstraße : Hamburger Elbchaussee wird für fast drei Jahre zur Einbahnstraße

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 15. Februar 2021, 18:15 Uhr

shz+ Logo
Eng und ohne Radweg: Die Elbchaussee in Höhe Jenischpark.

Eng und ohne Radweg: Die Elbchaussee in Höhe Jenischpark.

Radfahren ist auf einer der schönsten Straßen Hamburgs bisher keine Freude. Das soll sich ändern.

Hamburg | Die mehr als siebenjährige Großbaustelle Elbchaussee startet mit einer ungewöhnlichen Verkehrsregelung: Um den Pendlerströmen aus dem westlichen Hamburg und dem Umland gerecht zu werden, wird die Prachtstraße für mehr als zweieinhalb Jahre zur Einbahnstraße – und das im Wechselbetrieb. Zweimal am Tag wechselt die Richtung Dies geschehe im „lastabhängig...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen