Massnahmen in der Corona-Krise : Hamburger CDU-Fraktion will Spielplätze wieder öffnen

Avatar_shz von 24. April 2020, 13:57 Uhr

shz+ Logo
Vielen Kindern fehlt in Corona-Zeiten ein Platz zum Toben.

Vielen Kindern fehlt in Corona-Zeiten ein Platz zum Toben.

Für Familien bedeutet die Isolation großen Stress. Hamburger CDU-Politiker fordert Entlastungen für Eltern und Kinder.

Hamburg | Der Ruf nach Öffnung der Kinderspielplätze wird lauter. Die CDU-Fraktion in der Hamburger Bürgerschaft fordert „eine kontrollierte und maßvolle Nutzung“ der Spielplätze. Der Stress in den Familien steigt aufgrund von Kita- und Schulschließung, Homeschooling, Homeoffice, finanzieller Sorgen und der fortwährenden Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen sta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen