Fertigstellung des Lärmschutztunnels : Hamburg: Zwei A7-Vollsperrungen in Schnelsen geplant

shz+ Logo
Vor der Eröffnung der zweiten Röhre des Lärmschutztunnels müssen sich Autofahrer noch auf größere Sperrungen der A7 einstellen.
Vor der Inbetriebnahme des Lärmschutztunnels müssen sich Autofahrer noch auf größere Sperrungen einstellen. Am zweiten Adventswochenende sollten Autofahrer auf Bus und Bahn ausweichen.

Bislang müssen sich die Autofahrer eine Röhre teilen. Jetzt steht die komplette Inbetriebnahme des Tunnels an.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
01. Dezember 2019, 09:11 Uhr

Hamburg | Der erste Lärmschutztunnel an der A7 in Hamburg steht vor der vollständigen Inbetriebnahme. Doch zunächst kommen auf die Nutzer der Autobahn noch zwei Vollsperrungen in Schnelsen zu – eine kürzere in der ...

grubmHa | rDe eestr tLuthcmsrzuälnen an red A7 in agrHumb sthet orv der tlinnvloeägsd iembIenabetnhr. hocD äzntchus onmemk fua edi uzNert edr nubAotah hnoc wzie lnnlrsgpVeoure in cnhseelnS zu – iene kreerzü in edr hctaN zum tasnDige nud inee äeerlng am okdnnemem coWhneende.

Das auonmtuoksirB aVi nSsoiotlu ordN ilwl end rrhkVee tezjt crdhu bedei Rröneh dse trlLcekzcseädshum rlnoel .saesln zetZiur neteil hsic ide Ahfauertro ni dr-oN udn dSngtciurhü oseunnbrgHl)v-(rnaeF ide rs.rehötO

onV iegaednabFtr .6( mbeeeDz)r 22 Uhr bis eonnaotMgmrg .(9 bmr)Dezee 5 Urh tis drwi ied uAohtnba zwiesnch med ekciDer es-rHoaubrgdmwNt dun -hcerSnnosdlNe llvo peresr.gt iDe ehvoirreg ecihlhctän puSnrgre ni rde taNch umz tisnDage (22 sib 5 hr)U tis genew nttoesFiksntus am lennuT rerhcler,idfo eiw ein eprhSrce ovn Via osltoiSnu Nrod itimeltte.

ofrhueaAtr lelosn fau usB und nhaB imengtesu

Die seöbdekhrerhrVe rnwta orv nßgeörre nensugrVhdihekebeenrr ma weetizn nnAewhnevoseteddc. ufthaerAro snlolet sgltmöcih fau usBse nud aeBhnn n.iegesmtu

Dme aenrebigünrleo kerrVhe iwrd a,nrgeet eübr dei 1A nweiuzsu.haec Dei bhesreöeVekdrrh tfhpleie,m eisetbr ma ersoHtr Dicekre im enSüd garbmHsu afu ied 1A uz anerfh dnu ufa edeirs habAotnu isb etegeadrBih zu bni.eelb onV tdor hetg es rwetie ebrü ide A21 nud dei 25B0 rzu 7A bie nsü.teruNme nI ciRguhnt eüdSn o(neHa)rnv snlloe auAtroerhf die gtnieUuml in mureertkhge cRnighut ab meenrNüust n.ueztn

iltokPi tirfee eFlrutglngseit srteibe am etFgira

Vertenoskraserh elacMih saWtenehgmna lsrio(pa)te udn dre ietasPalmenarrch trsktteäsSaear im eterusrmi,Bmkinesrnusvideh Enka ranFen,mel wolnel ied hrrrkeeaibfeVgse nchso vro rde rnnrVldst-lguoeneS-up55 fe,nier und warz am giFgarttmtovae.ri

sThtaiälhcc nnnkeö eid tAous brea rest ba ntomgeMrngoa duchr deieb eRhörn eds 055 tMree agnenl uTnsnle h.nefra

eiD lgegünited eürrsnkhhguVrfe tim eesiwjl edir nepuSr in -doNr dun hüucnrdtiSg losl sraog rest im etsern aurlaQt 2200 gireehitcten .dweenr cnsäuthZ msnsüe vro end enedib olnureTanpenlt onch ylnlrtrmbünegieeetisettitufseseMs egtuba dren.we ieDse lleson bie renie urnögSt ni irnee Thnreönlrue ned atsmnege rVrhkee tohmiucstaa rhcdu ied etiezw röReh tel.ein

Aurafhft nSeslcenh idrw nbrgeeegief

Frü tehfraruAo im etrndsewNo bargHsmu btgi es ab otngaM .)12(9. hcon iene enielk rs:esegbunrVe hNca fast ibiaelnzweh enJhra olsl ide rtffAuah nhnSelecs in ginRtcuh vnoHearn wredie ebgnfgeriee .ndwere

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen