Fertigstellung des Lärmschutztunnels : Hamburg: Zwei A7-Vollsperrungen in Schnelsen geplant

shz+ Logo
Vor der Eröffnung der zweiten Röhre des Lärmschutztunnels müssen sich Autofahrer noch auf größere Sperrungen der A7 einstellen.
Vor der Inbetriebnahme des Lärmschutztunnels müssen sich Autofahrer noch auf größere Sperrungen einstellen. Am zweiten Adventswochenende sollten Autofahrer auf Bus und Bahn ausweichen.

Bislang müssen sich die Autofahrer eine Röhre teilen. Jetzt steht die komplette Inbetriebnahme des Tunnels an.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
01. Dezember 2019, 09:11 Uhr

Hamburg | Der erste Lärmschutztunnel an der A7 in Hamburg steht vor der vollständigen Inbetriebnahme. Doch zunächst kommen auf die Nutzer der Autobahn noch zwei Vollsperrungen in Schnelsen zu – eine kürzere in der ...

uamgrHb | erD trsee mchtlräLestunnzu an dre 7A ni uabrgHm sthet orv erd itdvlnoäsenlg tbhermnneb.aeIi oDch cshzuntä emnkom fua ide utNzer dre boaAntuh chon iwez pesnergVorllun ni nehSeslcn zu – ieen ekzeürr in erd tcNah uzm siDegant und iene gelnreä ma emdkennmo ehoedn.Wnce

sDa akoounmBiustr aVi Sonlstuio orNd lwil end kehrVer jetzt hrudc dieeb Rörnhe sde ksmäecLzhrcsdetul lnleor a.essnl zeZirut enietl schi ied Afoauterrh in -doNr und cgtruSidnüh b(lnnsFHeeng-uva)rro die .rOrthsöe

oVn tinrFabegdae (6. ebz)remDe 22 Uhr bis omtnnreMaggo (9. eebz)ermD 5 rhU tis idrw dei anobhutA whcesnzi dem eeckiDr meHowNbsg-adrtru udn eNSl-sherncnod vllo spgre.ter iDe hevorgier itlechchnä rSeupgnr ni der hctaN mzu steiDagn 22( sib 5 h)rU ist gnewe Fettnositnusks am eTlunn ol,ricehfderr wei ine Scrrehep nov aVi ouilSonts rodN emt.eltiti

teahoArfur oellns ufa sBu nud nBha eusmeigtn

ieD rhVhderseköerbe rtwna vro geörßern ebVenrrhdgkerihuesnne am eentzwi we.ddctnhovsneneAe foautehrAr solltne ihcgslötm afu uesBs nud naBenh eitsmeu.gn

emD nolbrregenüiea Veerrkh rwid ,argeent übre dei A1 .eceawsunizuh ieD kbrsöeherVehred efmhl,tpie eesibtr am ertosHr Drckeie mi Seünd gmHsbaru afu edi 1A uz nrfeah nud ufa eesird aboAhnut ibs ieaBerehgtd zu bieebl.n Vno rdot geth se wtiree büer edi A21 udn ide 0B25 urz A7 ibe tnmNsüur.ee In nigtcuhR deüSn n)anHoe(vr lesnlo taurhrfoAe ide uUntgimel in kgrhuemeetr ugctRhni ba ümseetNnru e.zuntn

oikiltP rtfiee iurgsetneltFlg btieesr am teigaFr

rsVroeeastnhker aeMcilh sgatmheaennW rpets()oila und dre ltPanacaremshrei saSkerstttaäre im sdnieehimmrseiuBu,krsntrve akEn enr,naFlem llweon eid befkVehgrisreera cnhso vor edr rol-etnsuVd55nenlgr-Sup nr,eeif nud awzr am Faatvi.grmgoretit

lsThithacäc nkönne edi Atsuo rbea tsre ba eMngarngootm ruchd idbee hRnöre sde 055 Meret nnaegl leuTnns efnr.ha

eiD teüegdnlig üVhkrgfshuenrre imt ieeswjl irde rSnuep in Nord- und üitcudhrSng llos asogr tres im sntree lraaQtu 2020 eeecittighrn erwedn. Zsätncuh mnsüse vor edn eindbe lreonaunenptlT onhc tsiüyiMfeettneiteenregberslslumst uatbge nde.wre eesiD sloenl bie nreei urSöntg in nieer nrlneheöuTr ned etemsagn eekrhrV huomatatsci hdcru eid eetziw eörhR ee.ltin

aurfAfth Ssneclenh riwd nieegefrebg

Für frAureohat im nNsdtwreeo grmsbuaH tgbi se ba atnoMg 1)2.(.9 hnoc eine lkneie rebes:nrVsgue ahcN tfsa wbeainhzile ehnJar sllo eid fahtuAfr ehelSncsn ni ctRghniu nnoHvrae rieedw ieegenbfger .eerwnd

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen