Bundesratsinitiative : Hamburg will den Begriff „Rasse“ aus dem Grundgesetz verbannen

Avatar_shz von 27. Oktober 2020, 17:30 Uhr

shz+ Logo
Der Absatz 3 im Artikel 3 des Grundgesetzes soll umformuliert werden.

Der Absatz 3 im Artikel 3 des Grundgesetzes soll umformuliert werden.

Es gebe Rassismus, aber keine Rassen bei Menschen. Die AfD lehnt die Änderung ab und spricht von „grüner Sprachpolizei.“

Hamburg | Hamburg will den Begriff „Rasse“ per Bundesratsinitiative aus dem Grundgesetz streichen lassen. „Er hat dort nichts verloren, weil es zwar Rassismus gibt, aber eben keine Rassen“, sagte Justizsenatorin Anna Gallina (Grüne) am Dienstag. Eine Einteilung von Menschen in Gruppen mit vermeintlich vererblichen Fähigkeiten und Eigenschaften sei wissenschaftli...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen