zur Navigation springen

25 Jahre Rote Flora : Hamburg: Tausende bei Beginner-Konzert

vom

Im November ist es 25 Jahre her, dass Aktivisten die „Rote Flora“ für besetzt erklärten. Seitdem war das linke Kulturzentrum nicht selten im Zentrum von Ausschreitungen. Am Freitagabend bestimmte aber Musik das Bild.

Hamburg | Ein Konzert der Hip-Hop-Band Beginner um Jan Delay im linken Kulturzentrum „Rote Flora“ hat am Freitagabend für einen Menschenauflauf im Hamburger Schanzenviertel gesorgt. Mehrere Tausend Menschen kamen zu dem Konzert, mit dem das 25-Jahr-Jubiläum der Besetzung des Gebäudes gefeiert wurde. Nach Polizeiangaben versammelten sich rund 2000 Menschen auf dem Schulterblatt vor der „Roten Flora“, weitere tausende hielten sich in der Nähe auf, wie ein Polizeisprecher am frühen Samstagmorgen sagte. Via Facebook hatten mehr als 8500 ihr Kommen zu dem Auftritt angekündigt.

Da nur mehrere Hundert Hip-Hop-Fans das Konzert in der „Roten Flora“ verfolgen konnten, wurde der Auftritt per Videobeamer und Lautsprecher nach außen übertragen. Einer der Höhepunkte war der Auftritt der Beginner auf dem Balkon, wo die Band im Freien ihren Hit „Liebeslied“ anstimmte. Die Polizei zog am Samstag eine positive Bilanz. Alles sei ohne große Zwischenfälle verlaufen.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Aug.2014 | 14:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen