Unfall beim Flughafen-Fuhlsbüttel : Hamburg: Pkw überschlägt sich und landet neben Boeing 707

Das Auto durchbrach den Zaun und flog von der Umgehungsstraße auf den Flugplatz.
Foto:
Das Auto durchbrach den Zaun und flog von der Umgehungsstraße auf den Flugplatz.

Ungewöhnlicher Einsatz für Flughafenfeuerwehr: Ein Auto kommt von der Straße ab und reist einen Zaun zum Flughafen nieder.

shz.de von
28. März 2015, 17:34 Uhr

Hamburg | Schwerer Unfall auf der Straße zum Flughafen Fuhlsbüttel in Hamburg: Ein Kleinwagen ist in einer Kurve der Flughafenumgehung von der Straße abgekommen. Der Wagen flog von der Fahrbahn, touchierte einen Baum, überschlug sich und walzte den Sicherheitszaun zum Flughafen nieder.

Riesenglück für den Fahrer, er wurde nur leicht verletzt. Dafür musste die Flughafen Feuerwehr ausrücken. Der Kleinwagen kam erst kurz vor einer alten Boeing 707 zum stehen. Polizisten sicherten die Spuren am Unfallort, vermaßen die Schneise, die der Wagen geschlagen hatte.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen