Rethe-Klappbrücke : Hamburg: Hafenbehörde weiht größte Bahnklappbrücke Europas ein

Vorn die Züge, dahinter die Autos: Auf der Rethebrücke rollen ab sofort beide Verkehre zeitgleich.

Vorn die Züge, dahinter die Autos: Auf der Rethebrücke rollen ab sofort beide Verkehre zeitgleich.

Das 104 Meter lange Bauwerk ersetzt die alte Hubbrücke aus dem Jahr 1934.

shz.de von
15. Dezember 2017, 17:33 Uhr

Hamburg | Die Hamburger Hafenbehörde HPA hat am Freitag die Rethe-Klappbrücke im Hafen für den Schienenverkehr freigegeben. Damit habe Hamburg die größte Bahnklappbrücke Europas, teilte die HPA mit.

Das 104 Meter lange Bauwerk habe zuletzt eine eigene Zugspur erhalten. Bislang sei die Brücke bis zu 40 Mal pro Tag für Autos und Lkw gesperrt worden, damit Güterzüge darüber fahren konnten. Die Rethebrücke verbindet den Hafenbahnhof Hohe Schaar mit den Betrieben in Tollerort und Neuhof. Die Doppelklappbrücke ersetze die alte Hubbrücke aus dem Jahr 1934.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen