59-Jähriger in Lebensgefahr : Hamburg: Fußgänger in Lurup überfahren

Noch ist unklar, wer wen übersehen hat. Der 58-jährige Autofahrer steht unter Schock.

shz.de von
09. März 2018, 07:31 Uhr

Hamburg | In Hamburg-Lurup wurde ein Fußgänger von einem Auto überfahren und dabei lebensgefährlich verletzt. Laut Polizeiangaben überquerte der 59-Jährige die Luruper Hauptstraße, als er von dem Fahrzeug erfasst wurde. Es sei jedoch noch nicht klar, wer wen übersehen habe.

Der Fußgänger erlitt Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht, teilte ein Polizeisprecher weiter mit. Der 58 Jahre alte Autofahrer habe unter Schock gestanden und psychologisch betreut werden müssen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert