Unfall beim Einsteigen : Hamburg: Fahranfängerin verletzt kleines Mädchen schwer

Ein kleines Mädchen läuft auf die Straße, die junge Autofahrerin kann nicht mehr rechtzeitig bremsen.

shz.de von
21. April 2015, 07:42 Uhr

Hamburg | Eine Fahranfängerin hat ein kleines Mädchen in Hamburg angefahren und schwer verletzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wollte die Mutter des zweijährigen Opfers ihre Kinder gerade ins Auto setzen, als ihre Tochter unvermittelt auf die Fahrbahn lief. Eine 19-Jährige Autofahrerin habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde die Zweijährige am Montagabend ins Krankenhaus geflogen. Sie schwebe nicht in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. Die Fahrerin erlitt nach Angaben der Feuerwehr einen Schock und kam ebenfalls ins Krankenhaus.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen