Brand in Seniorenwohnanlage : Hamburg: 74-Jährige stirbt in Feuer

Die Feuerwehr vor dem Seniorenheim.

Die Feuerwehr vor dem Seniorenheim.

Das Bett der Frau gerät in Brand. Als die Helfer eintreffen, ist es für die Rentnerin zu spät.

shz.de von
29. Juni 2018, 06:41 Uhr

Hamburg | Eine Rentnerin ist in einer Hamburger Seniorenwohnanlage in einem Feuer ums Leben gekommen. Das Bett der 74-Jährigen stand in Flammen, als die rund 20 Helfer eintrafen, wie ein Sprecher der Polizei am Freitagmorgen mitteilte.

Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Eine Reanimation durch den Notarzt blieb erfolglos.

Der Brand im Hamburger Stadtteil Lohbrügge (Leusner Straße) wurde durch einen Rauchmelder und aufmerksame Nachbarn bei der Feuerwehr gemeldet.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert