Hamburg-Harburg : Gewitter sorgt für Bahnsperrung und schwere Schäden

Die Bahnstrecke Buchholz-Harburg wurde stromlos geschaltet und zwei Metronom-Züge blieben auf offener Strecke liegen.

Die Bahnstrecke Buchholz-Harburg wurde stromlos geschaltet und zwei Metronom-Züge blieben auf offener Strecke liegen.

Die Fahrgäste von zwei Regionalzügen mussten drei Stunden ohne Strom und Klimaanlage in den Waggons ausharren.

shz.de von
31. Mai 2018, 11:01 Uhr

Hamburg | Am Mittwochabend hat ein lokales Gewitter im Landkreis Harburg teilweise schwere Schäden und Behinderungen im Bahnverkehr verursacht. Gegen 18.50 Uhr war eine Gewitterfront mit heftigen Regenfällen, Hagel und Windböen über die niedersächsische Gemeinde Rosengarten hinweggezogen. Dabei wurden zahlreiche Bäume entwurzelt.

Auf der Bahnstrecke Buchholz-Harburg beschädigte einer von ihnen die Oberleitung. Daraufhin wurde sie stromlos geschaltet und zwei Metronom-Züge blieben auf offener Strecke liegen. Die Bahnstrecke wurde gesperrt und der Bahnverkehr über Jesteburg umgeleitet. Die Fahrgäste der beiden Regionalzüge mussten etwa drei Stunden ohne Strom und Klimaanlage in den Waggons ausharren. Dann schleppte eine Diesellok die Wagen nach Harburg. Der reguläre Zugverkehr soll am Donnerstagmorgen wieder aufgenommen werden.

<p>Das Unwetter entwurzelte auch mehrere Bäume in der Region. Diese Birke fiel auf ein Wohnhaus. </p>
JOTO

Das Unwetter entwurzelte auch mehrere Bäume in der Region. Diese Birke fiel auf ein Wohnhaus.

Weitere Sturmschäden im Landkreis Harburg

In Neu-Eckel im Landkreis Harburg stürzten mehrere Bäume auf Wohnhäuser und Gartenschuppen. Außerdem blieb ein abgeknickter Ast in einer Telefonleitung hängen und musste von der Feuerwehr beseitigt werden. Im Rotdornweg beseitigten die Einsatzkräfte mit Hilfe einer Drehleiter eine umgestürzte Birke, die auf ein Wohnhaus gestürzt war. Insgesamt war die Feuerwehr mehrere Stunden bis in die Nacht mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Eine genaue Höhe des Sachschadens ist bisher nicht bekannt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen