Corona-Lockerungen in Hamburg : Gesundheitssenatorin stellt Öffnung von Bordellen und Fischmarkt in Aussicht

Avatar_shz von 01. September 2020, 16:45 Uhr

shz+ Logo
In Hamburg laufen die Vorbereitung für eine Wiedereröffnung der Bordelle.

In Hamburg laufen die Vorbereitung für eine Wiedereröffnung der Bordelle.

Auch der Weihnachtsmarkt und der Winterdom sollen stattfinden – allerdings unter besonderen Pandemie-Auflagen.

Hamburg | Hamburgs Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) hat eine baldige Wiederzulassung der Prostitution in Bordellen und die Wiederöffnung des Fischmarkts in Aussicht gestellt. Es werde auch daran gearbeitet, dass Weihnachtsmärkte und der Winterdom stattfinden können, sagte sie am Dienstag nach einer Senatssitzung. Weiterlesen: Berufsverband der Sexarbe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen