Eilantrag abgelehnt : Gericht verbietet Fahrrad-Demo am Samstag auf der A1 in Hamburg

Avatar_shz von 11. Dezember 2020, 12:27 Uhr

shz+ Logo
Die Demonstranten dürfen nicht mit ihren Fahrrädern auf die A1 bei den Elbbrücken.

Die Demonstranten dürfen nicht mit ihren Fahrrädern auf die A1 bei den Elbbrücken.

Das Bündnis „Ende Gelände” hat gegen das Verbot Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht eingelegt.

Das Verwaltungsgericht Hamburg hat am Freitagmorgen eine für Samstag, 12. Dezember, geplante Fahrraddemo auf der A1 in Hamburg untersagt. Damit hat das Gericht das Verbot der Stadt Hamburg bestätigt, gegen das die Demo-Veranstalter per Eilantrag vorgegangen waren. Das Bündnis „Ende Gelände”, ein Zusammenschluss mehrerer Klimaschutz-Organisationen, will...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen