Hamburg : Gas und Bremse verwechselt - 19-Jähriger schwer verletzt

Ein 79-jähriger Autofahrer wollte eigentlich bremsen, doch stattdessen gab er Gas - und kollidierte mit zwei Jugendlichen.

Avatar_shz von
14. Dezember 2014, 15:16 Uhr

Eine folgenschwere Verwechslung ist einem 79-Jährigen am Freitagabend in Hamburg unterlaufen. Während er an einer Ampel wartete, verwechselte er nach eigenen Angaben beim Anfahren das Gas- mit dem Bremspedal und fuhr zwei Jugendliche im Alter von 14 und 19 Jahren an, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Anschließend krachte das Auto unkontrolliert in drei weitere wartende Wagen und kam erst zum Stehen, als es gegen drei Poller auf einem Grünsteifen prallte. Der 19-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der 14-Jährige leicht. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen